Jetzt läuft auf SR2 Kulturradio:

ARD-Nachtkonzert (BR)

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten



06.05 Uhr

 

 

SR 2 - Der Morgen

darin u.a. Inlandspresseschau, Beiträge und Gespräche, Innehalten, Kommentar, Schlagzeilen um halb mit Jochen Erdmenger 7:00 - 7:05 Nachrichten 8:00 - 8:05 Nachrichten


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.05 Uhr

 

 

ZeitZeichen

Der Geburtstag des griechischen Freiheitskämpfers Alexander Ypsilantis (12.12.1792) Von Tobias Mayer (Übernahme vom WDR)


09.20 Uhr

 

 

SR 2 - Der Vormittag

darin u.a. "Klassiker" (10.20) und "MusikWelt" (11.20) mit Maria Gutierrez 10:00 - 10:05 Nachrichten 11:00 - 11:05 Nachrichten 12:00 - 12:05 Nachrichten


12.30 Uhr

 

 

Bilanz am Mittag

Politik, Wirtschaft, Kultur


13.00 Uhr

 

 

SR 2 - Der Nachmittag

darin u.a. aktuelle Informationen und Hintergründe, Kultur-Service und Musikwünsche mit Kai Schmieding 14:00 - 14:04 Nachrichten 14:04 - 14:30 Fortsetzung folgt Der Roman "Die Schaukel - Eine Jugend in München" erschien 1934, ein Jahr nach der Emigration der Autorin in die Schweiz. Der Roman beschreibt die Lebenschronik der Familie Lautenschlag als politische Parabel am Beispiel einer bayrischen Familie vor dem Ersten Weltkrieg. Der Roman verarbeitet umfangreiches autobiographisches Material, etwa über das künstlerisch geprägte Elternhaus, in dem man sich über die Konventionen der Zeit hinwegsetzte. Weil der Roman aber zugleich Vermutungen über die verhängnisvolle Zukunft von Nazi-Deutschland nicht ausspart, ist er zugleich ein zeit- wie kulturhistorisches Dokument. 15:00 - 15:04 Nachrichten 16:00 - 16:04 Nachrichten 17:00 - 17:04 Nachrichten


17.30 Uhr

 

 

Bilanz am Abend

Politik, Wirtschaft, Kultur


18.00 Uhr

 

 

AbendMusik

mit Anna Becker


19.15 Uhr

 

 

Kontinent - Das europäische Magazin

Isoliert von der Ukraine, abhängig von Russland - Warum die Tourismusbranche auf der Krim in der Krise steckt Moderation: Sabine Ertz


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


20.04 Uhr

 

 

Literatur im Gespräch

Jens Eisel: "Bevor es hell wird" Als Alex aus dem Knast kommt, ist alles anders. Er erinnert sich gut an die schönen Tage in seiner Kindheit, in denen er mit seinem Bruder Dennis um die Backsteinhäuser im Viertel gezogen ist. Daran, wie er den Schiffen auf der Elbe nachgesehen hat, wenn ihre Mutter auf der Arbeit war. Es war keine sorgenfreie, aber eine glückliche Zeit. Bis ein Unglück sie auseinanderreißt. Jetzt muss Alex Verantwortung übernehmen: für sich und seinen großen Bruder Dennis, der immer mehr die Kontrolle über sein Leben verliert. Wie weit kann Alex gehen, um seinem Bruder zu helfen? - Einfache Menschen sind bei Jens Eisel die Helden seiner Geschichten. Jens Eisel, geboren 1980 in Neunkirchen/Saar, lebt in Hamburg. Nach einer Schlosserausbildung arbeitete er unter anderem als Lagerarbeiter, Hausmeister und Pfleger. Er studierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und war 2013 Finalist beim Literaturpreis Prenzlauer Berg. Mit seiner Story "Glück" gewann er im selben Jahr den Open Mike. (Mitschnitt der Lesung vom 28. August 2017 im Saarländischen Künstlerhaus) anschließend, gegen 20:45 Uhr: Zeitschriftenlese von Michael Braun


21.00 Uhr

 

 

RendezVous Chanson

mit Gerd Heger


22.30 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt (Dlf Kultur/SR)

Themen des Tages


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten (Dlf Kultur)


23.05 Uhr

 

 

Fazit (Dlf Kultur)

Kultur vom Tage


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert (BR)

2:00 - 2:03 Nachrichten 4:00 - 4:03 Nachrichten 5:00 - 5:03 Nachrichten