Jetzt läuft auf SRF 2 Kultur:

Jazz Collection

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten



07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

Filmpodcast: Kino im Kopf

Die wöchentliche Film-Sendung umfasst die relevanten Beiträge und Sendungen der Woche, zusammengeführt und moderiert. Dazu die exklusiven fünf «unverzichtbaren» Filme im aktuellen Kinoangebot und ein Tonspur-Quiz zum Mitraten mit Auflösung am Ende des Magazins.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.08 Uhr

 

 

International

«International» ist seit 1978 die Wochensendung von Radio SRF, die sich mit Politik im Ausland befasst. Reportagen und Analysen aus aller Welt liefern den Hintergrund zur internationalen Aktualität, vorwiegend von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.


09.38 Uhr

 

 

Musikmagazin

Mit Benjamin Herzog


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.03 Uhr

 

 

Musikmagazin

Im Musikmagazin laden wir ein zum Streifzug durch die Szenen von Klassik, World und Crossover. Wir interviewen Musikerinnen und Musiker, reden mit Stars, entdecken junge Talente, stellen Neuerscheinungen vor und testen Ihr Wissen mit Augenzwinkern. Im Serviceteil geben wir ausgewählte Konzerttipps, weisen auf neue Schweizer Produktionen hin und werfen einen Blick auf aktuelle Musiksendungen von Radio SRF 2 Kultur.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.03 Uhr

 

 

Musik für einen Gast

Ilona Schmiel, Intendantin Tonhalleorchester Zürich Ilona Schmiel wollte eigentlich Sängerin werden, ist dann aber im Musikmanagement gelandet. Heute ist die 50-Jährige Intendantin der Tonhalle Zürich. Ihre beruflichen Stationen führten sie von den Donaueschinger Musiktagen über das Beethovenfest Bonn nach Zürich, wo sie seit 2004 die Geschicke des Tonhalleorchesters mitbestimmt. Schmiel liebt die Kommunikation und sucht auch mit Kritikern gern das Gespräch. Ob und wann es ihr auch mal die Sprache verschlägt, was sie an ihrem Job am meisten liebt und warum sie fast Medizin studiert hätte, das erzählt sie in Musik für einen Gast live aus dem Maagareal in Zürich im Gespräch mit Eva Oertle.


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.30 Uhr

 

 

Nachrichten


12.40 Uhr

 

 

Wissenschaftsmagazin

Bildung, Wissenschaft und Innovation sind die Säulen einer modernen Gesellschaft. Das Wissenschaftsmagazin macht Forschen und Forschungsergebnisse zum Thema, informiert über die gesellschaftlichen Auswirkungen und stellt kritische Fragen nach dem Nutzen. Das Wissenschaftsmagazin öffnet ein Fenster in die Welt von Forschung und Entwicklung und deren Auswirkungen, berichtet aktuell und fundiert über Neues in Naturwissenschaft, Medizin und Technik, schlägt Brücken zu angrenzenden Wissenschaften wie Wirtschaft, Psychologie und Soziologie, verfolgt die Forschungs- und Bildungsdebatten der Politik und richtet dabei ein besonderes Augenmerk auf den Forschungsplatz Schweiz.


13.00 Uhr

 

 

Klassik light

Klassik light Cláudio Santoro Ponteio Orquestra Sinfônica do Estado de São Paulo Ltg: John Neschling Heitor Villa-Lobos Bachianas Brasileiras Nr. 5 für Sopran und 8 Violoncelli 1. Aria (Cantilena) Juliane Banse, Sopran Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker Édouard Lalo Symphonie espagnole d-Moll op. 21 5. Rondo (Allegro) Maxim Vengerov, Violine Philharmonia Orchestra Ltg: Antonio Pappano Bellerofonte Castaldi Capriccio bischizzoso für 2 Theorben Evangelina Mascardi, Theorbe Laura Mónica Pustilnik, Tiorbino Tomaso Albinoni Oboenkonzert d-Moll op. 9/2 Marcel Ponseele, Oboe Il Gardellino Josef Myslivecek Sinfonie B-Dur L' Orfeo Barockorchester Ltg: Michi Gaigg Muzio Clementi Capriccio Nr. 4 e-Moll op. 47/1 Edoardo Torbianelli, Hammerklavier


14.00 Uhr

 

 

Diskothek

Franz Liszt: Sonate h-Moll S.178 für Klavier Einer Analyse des Pianisten Alfred Brendel zufolge geistern durch die hochvirtuose Klaviersonate h-Moll von Liszt die Figuren des Goethe'schen «Faust». Es gibt ein Faust-Thema, ein melodischeres Gretchen-Thema und auch Mephisto treibt sein Unwesen in dieser monumentalen Musikerzählung. Wer schildert sie am besten und wer bewältigt am bravourösesten diesen Meilenstein der Klavierliteratur? Eine Aufzeichung von den Klavierwochen in Ernen, Wallis, vom 10.7.2017. Gäste von Benjamin Herzog sind die Musikjournalisten Wolfgang Rathert und Moritz Weber.


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.03 Uhr

 

 

CH-Musik

Argovia international «CHAARTS Chamber Artists»: So heisst ein Aushängeschild der Aargauer Musikszene der Aargau spielt international. Dass es dazu keinen coolen Namen braucht, beweist das Oliver Schnyder Trio mit zwei Aargauern im Team: Seine neue Beethoven-CD lässt sich unbedingt an internationalen Massstäben messen. Ludwig van Beethoven: 3. Satz (Scherzo) aus dem Klaviertrio Es-Dur op. 1/1 Ludwig van Beethoven: Klaviertrio D-Dur op. 70/1 («Geistertrio») Oliver Schnyder Trio Franz Schubert: Adagio und Rondo concertante F-Dur D 487 Sebastian Bohren, Violine CHAARTS Chamber Aartists


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.06 Uhr

 

 

Jazz Collection

Milton Nascimento, mit Stefan Franzen Milton? Das sind «mils tons», tausend Töne! So kalauerte einmal der berümte Sänger und Komponist Caetano Veloso über seinen nicht minder berühmten Freund. Und es stimmt: Milton Nascimento, das ist nicht ein Musiker - das ist ein ganzes Universum. Geboren ist er zwar in Rio, Milton Nascimenteo - aber er steht wie nur wenige für den musikalischen Reichtum des brasilianischen Bundestaats Minas Gerais, wo er aufwächst. Am Anfang steht zwar noch die Bossa Nova. Bald aber schreibt Nascimento eine Art pan-brasilianische Musik, in der schlichtweg alles Platz findet: Von folkloristischer Tradition bis zum Ballett, von klassischer Musik bis zu Jazz und Rock. Dazu kommt sein soziales Engagement für indigene Völker oder für die afro-brasilianische Kultur, und das alles immer gepaart mit umwerfenden Melodien und dieser einmaligen Falsett-Stimme. Der Musikjournalist Stefan Franzen war schon öfters in Brasilien, auch in Minas Gerais, wo er die einmalige musikalische Stimmung vor Ort kennenlernen konnte. Er ist Gast von Jodok Hess in der Jazz Collection zu Milton Nascimento.


18.30 Uhr

 

 

Samstagsrundschau

Das kontroverse Interview mit dem Gast der Woche. Oder die Sendung, die BundesrätInnen und ManagerInnen, Kulturschaffenden und PolitikerInnen die Gelegenheit gibt, ihre Position in mehr als einem kurzen Statement darzulegen.


19.00 Uhr

 

 

Echo der Zeit

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.


19.30 Uhr

 

 

Klangfenster

Kennen Sie den magischen Groove von Nik Bärtsch, die Stimmen von Cristina Branco, Kamilya Jubran und Blick Bassy oder die neuen Schweizer Sounds vom hornroh modern alphorn quartet? Haben Sie Lust auf weitere Kostproben aus den Bereichen Ethno-, Jazzethno-, World- und Crossovermusik? «Klangfenster» präsentiert neue CDs, entführt Sie in fremde Klangwelten oder verzaubert Sie mit überraschenden Klangkombinationen.


20.00 Uhr

 

 

Hörspiel

«Sie sprechen mit der Stasi» von Andreas Ammer und FM Einheit Wenn im «Ministerium für Staatssicherheit» - vom überwachten Volk liebevoll «Stasi» genannt - jemand den Telefonhörer abnahm, wurde ein Tonband angeschaltet: Die Stasi hörte nicht nur alles, sie nahm es auch auf. Nicht nur Telefongespräche, auch die endlosen Verhöre der Stasi mit Verdächtigen wurden auf Tonband aufgenommen und als Beweismittel verwendet. Bis heute lagern diese Ton-Dokumente weitgehend unerschlossen in der Behörde des Bundesbeauftragten für Stasi-Unterlagen. Für «Sie sprechen mit der Stasi» erhielten Andreas Ammer und FM Einheit Zugang zu den Archiven. Es entstand ein Hörspiel als Portrait eines Unrechtsstaates. Mit Archivaufnahmen aus der Behörde des Bundesbeauftragten für Stasi-Unterlagen. Musik und Regie: Andreas Ammer und FM Einheit - Produktion: WDR 2017 - Dauer: 53' Andreas Ammer, 1960 in München geboren, lebt als freier Medienautor in Oberbayern. Als bisher einziger Autor erhielt er zweimal den Hörspielpreis der Kriegsblinden («Apocalypse Live» 1995, «Crashing Aeroplanes» 2001). FM Einheit ist der Künstlername von Frank Martin Strauss, 1958 in Dortmund geboren. Er ist Komponist, Musiker und «Klangforscher». Bekannt ist er auch als Gründungsmitglied der «Einstürzenden Neubauten» (1981-96).


21.00 Uhr

 

 

Musik unserer Zeit

Für eine Vernunft des Herzens - Portrait von Klaus Huber «Lart pour lart ist nicht meine Sache», sagte er. Mystizismus und Revolution, introvertierte Töne und existenzieller Schrei kein anderer vermochte die grössten Gegensätze so zwingend zu einem musikalischen Ganzen zu fügen wie Klaus Huber. Seine Musik kündet vom Glauben an eine bessere Welt, sein Wirken als Lehrer, Gesprächspartner und hellsichtiger Autor war nachhaltig. Ein Portrait des grossen Künstlers und unbequemen Menschenfreunds, der am 2. Oktober mit über 92 Jahren gestorben ist.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten


22.06 Uhr

 

 

Late Night Jazz

Die vier Elemente Luft, Wasser, Feuer und Erde, da steckt das halbe Universum drin, und gescheite Leute haben aus den vier Elementen eine ganze Naturphilosophie gebaut. Mittlerweile wissen wir, dass alles ein wenig komplizierter ist. Aber als Idee für einen schönen Song reicht meistens ein einziges Element: «Light my Fire», «Bridge Over Troubled Water», «Music Is In the Air» oder «The Bitter Earth» und viele andere stehen zur Verfügung für zwei angenehme Stunden «Late Night Jazz», erdig, feurig, luftig, keinesfalls aber wässrig!


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.06 Uhr

 

 

Notturno

Werke Die gespielten Titel werden erst nach der Ausstrahlung angezeigt.