Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Klassiker

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Dmitrij Schostakowitsch: Auswahl aus "The Counterplan" Concertgebouw-Orchester Amsterdam Leitung: Riccardo Chailly Wilhelm Friedemann Bach: Cembalokonzert f-Moll Ottavio Dantone (Cembalo) Il Giardino Armonico Leitung: Giovanni Antonini Johannes Brahms: Doppelkonzert a-Moll op. 102 Frank Peter Zimmermann (Violine) Heinrich Schiff (Violoncello) London Philharmonic Orchestra Leitung: Wolfgang Sawallisch Erwin Schulhoff: 5 Jazz-Etüden Emma Schmidt (Klavier) Joseph Bodin de Boismortier: "Cinquième gentillesse" op. 45 Le Concert Spirituel Leitung: Hervé Niquet Antonio Rosetti: Hornkonzert E-Dur Klaus Wallendorf, Sarah Willis (Horn) Bayerische Kammerphilharmonie Leitung: Johannes Moesus


06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr: u. a. Globales Tagebuch, Pressestimmen, Meinung, Heute in den Feuilletons und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:30 - 6:34 Nachrichten 6:37 - 6:41 SWR2 Zeitwort 18.10.1890: Die Stadt Windhoek wird gegründet Von Jan-Philippe Schlüter 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag


08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Radeln gegen Depressionen Wie wirkt Sport bei psychischen Erkrankungen? Von Silvia Plahl Ein Senior entwickelt auf dem Fahrrad-Ergometer einen besseren Umgang mit seiner Depression. Der 12-jährige Junge erkennt beim Klettern die Auslöser für seine Angst vor der Schule. Eine Psychiatrie-Patientin stabilisiert sich regelmäßig beim "Laufen für die Seele" - Sport und Bewegung als Zusatz-Therapeutikum bei der Behandlung psychischer Erkrankungen. Die allgemeine positive Wirkung einer sportlichen Betätigung auf Körper, Geist und Seele ist längst bekannt - Studien belegen nun vermehrt, wie eine Anstrengung und die Lust an der Bewegung gezielt gegen seelische Störungen helfen.


08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Jane Austen und die Musik ihrer Zeit (3) Mit Antonie von Schönfeld


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Überlebt in der Landshut 40 Jahre Deutscher Herbst Studenten treffen 40 Jahre danach eine damals 19-jährige Passagierin Von Hans Rubinich Vor bald 40 Jahren, am 13. Oktober 1977, entführten palästinensische Terroristen die Lufthansa-Maschine "Landshut" auf ihrem Flug von Palma de Mallorca nach Frankfurt. Nach fünf Tagen erreicht die Maschine die somalische Hauptstadt Mogadischu. Ziel der Entführer war es, inhaftierte Terroristen der Roten Armee Fraktion in Deutschland freizupressen. Unter den Passagieren ist auch die damals 19-jährige Diana Müll aus dem hessischen Gießen. Was sie erleiden musste, hat sie vor ein paar Tagen Studenten der Justus-Liebig-Universität Gießen erzählt. Keine einfache Begegnung. Diana Müll sollte damals in der entführten Maschine erschossen werden. Und - sie teilt bis heute die Entscheidung des damaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt, den Forderungen der Terroristen nicht nachzugeben. Das hätte ihr Todesurteil sein können.


10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik - Ihre Wünsche

Wir erfüllen Ihre Musikwünsche direkt in der Sendung, wenn Sie uns ab 10.30 Uhr anrufen unter der Telefonnummer: 07221-2000


11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Richard Strauss: "Feierlicher Einzug", bearbeitet für Orgel und Blechbläser Veronika Weber (Orgel) Das Blechbläserquintett des SWF Richard Strauss: "Hymne" für 16-stimmigen gemischten Chor a cappella op. 34 Nr. 2 SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Marcus Creed Richard Strauss: "Metamorphosen", Studie für 23 Solostreicher AV 142 SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: François-Xavier Roth Richard Strauss: "Der Abend" für 16-stimmigen gemischten Chor a cappella op. 34 Nr. 1 SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Marcus Creed Richard Strauss: "Die Frau ohne Schatten", sinfonische Fantasie für großes Orchester AV 146 SWR Symphonieorchester Leitung: Alejo Pérez


14.28 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


14.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Käsebier erobert den Kurfürstendamm(15/31) Roman von Gabriele Tergit Gelesen von Ilja Richter


14.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

Christian Schüle: Heimat. Ein Phantomschmerz Droemer Verlag München 2017 256 Seiten 20 Euro Christian Schüle war bis 2005 Redakteur bei der "Zeit" und arbeitet seitdem als freier Autor. Er schreibt Essays, Artikel fürs Feuilleton und Reportagen, die sich, jenseits tagespolitischer Aktualität, großen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen widmen. Bekannt machte ihn 2006 sein Buch "Deutschlandvermessung", geschrieben als "Abrechnung eines Mittdreißigers". Auch sein neu erschienenes Buch beschäftigt sich mit Deutschland. Es heißt "Heimat. Ein Phantomschmerz". Thomas Moser klärt auf, was sich hinter diesem Titel verbirgt.


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

SWR2 Cluster

Das Musikmagazin ca. 15.45 Uhr: Die Klanginsel Musikthema des Tages - Berichte und Reportagen aus dem Musikleben Musikmarkt - Buch-Tipp


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

SWR2 Wissen: Archivradio

Mogadischu, Stammheim, Schleyer 40 Jahre Deutscher Herbst Der 18. Oktober 1977 in einer Momentaufnahme Die Ereignisse überstürzten sich: In der Nacht hatten Einsatzkräfte in Mogadischu die entführte "Landshut" gestürmt und die Passagiere befreit. Kurz darauf wurden die Terroristen Baader, Ensslin und Raspe in ihren Zellen tot aufgefunden. In einer einstündigen Sondersendung informierte der Südwestfunk am Nachmittag über die Geschehnisse. Unklar war zu jenem Zeitpunkt noch das Schicksal Hanns Martin Schleyers. Der 18. Oktober 1977 markiert den Schlusspunkt des "Deutschen Herbstes". Kaum eine andere Sendung vermittelt ein Gefühl für diesen Tag und diese Zeit wie jene Sondersendung. SWR2 sendet sie deshalb zum 40. Jahrestag noch einmal.


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Diskussion zur Sondersendung um 16.05 Uhr 40 Jahre Deutscher Herbst Mogadischu, Stammheim, Schleyer - Was bleibt vom Deutschen Herbst? Es diskutieren: Dr. Wolfgang Kraushaar, Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur Dr. Anne Ameri-Siemens, Politikwissenschaftlerin und Autorin, Berlin Andres Veiel, Regisseur und Autor, Berlin Gesprächsleitung: Matthias Heger Was geschah wirklich in der Todesnacht von Stammheim? Wer hat Hanns Martin Schleyer erschossen? Darf der Rechtsstaat Menschenleben gegeneinander abwägen? 40 Jahre nach dem tragischen Höhepunkt des RAF-Terrors sind immer noch viele Fragen offen. Mogadischu, Stammheim, Schleyer - die Bundesrepublik war im Herbst 1977 in ihrer schwersten Krise. Wie konnten ein paar Dutzend Terroristen das ganze Land so herausfordern? Bücher zur Sendung: Wolfgang Kraushaar, Die blinden Flecken der RAF, Klett-Cotta Verlag 2017, EUR 25,00 Anne Ameri-Siemens, Ein Tag im Herbst - Die RAF, der Staat und der Fall Schleyer, Rowohlt Verlag 2017, EUR 19,95


17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Arthur James Johnston: Pennies from heaven, Aus: Pennies from Heaven (Film, 1936) Helen Humes, Gesang & Ensemble Leonard Feather: Mound Bayou Helen Humes, Gesang Pete Brown & His Band Howard Hoagland "Hoagy" Carmichael: Jubilee Helen Humes, Gesang Harry James & His Orchestra


18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

SWR2 Kontext

Die Hintergrundsendung


19.20 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Rakete Junge Leute im Gespräch


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.03 Uhr

 

 

SWR2 Thema Musik

Hymnen auf den Roten Oktober 1917 100 Jahre Russische Revolution Revolution im Spiegel sowjetischer Musikkultur Von Sven Ahnert Mit der Oktoberrevolution wurde ein gewaltiger Prozess in Gang gesetzt, der nichts weniger als "Die Umwertung aller Werte" zum Ziel hatte. Der neue sowjetische Staat proklamierte ein neues Gesellschaftsbild, den "Neuen Menschen" und natürlich auch eine neue, staatlich geformte Kunst. Einen hohen Stellenwert hatte hierbei die Musikkultur, die zunächst noch wild wuchernd, zwischen avantgardistischem Experiment, Volkskultur und proletarischer Massenkultur einer unbestimmten Zukunft entgegenfieberte. Komponisten wie Dmitrij Schostakowitsch, Sergej Prokofjew, Gavril Popov oder Alexander Mossolov leisteten ihren Anteil daran und komponierten Werke, die Lenins geistigem Erbe, der Revolution und dem "neuen sowjetischen Menschen" ein Denkmal setzen sollten.


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


21.03 Uhr

 

 

SWR2 Klassiker

Der Pianist Sergio Fiorentino Am Mikrofon: Jens Hagestedt Arturo Benedetti Michelangeli hat ihn als den "einzigen anderen" Pianisten bezeichnet: Sergio Fiorentino (1927 - 1998). Begründet hat Michelangeli sein großes Wort leider nicht, aber Fiorentino, der zwei (durch lange Jahre der Öffentlichkeitsabstinenz getrennte) Karrieren gemacht hat, kann dem Hörer das Gefühl vermitteln, Werke wie etwa Schumanns Carnaval bisher nie verstanden zu haben. Jens Hagestedt porträtiert die Kunst des italienischen Pianisten mit Aufnahmen aus dessen beiden Karrieren.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.03 Uhr

 

 

SWR2 Feature

Menschen, Masten und Mobilfunk Der Kampf ums letzte Funkloch Von Christine Werner Uli Weiner ist immer auf der Suche nach einem Funkloch. Mit seinem Wohnwagen versteckt er sich in den hintersten Tälern des Schwarzwalds. Wenn er in nahe Dörfer und fernere Städte fährt, trägt er einen Schutzanzug. Uli Weiner ist elektrosensibel, auf Funkstrahlung reagiert sein Körper mit heftigen Symptomen. Immer mehr Menschen berichten von ähnlichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Wer aber schützt ihre Interessen? Die berechtigten gesellschaftlichen Interessen nach flächendeckenden Funknetzen stehen den ebenfalls berechtigten Interessen Einzelner, die möglicherweise unter den Strahlen leiden, diametral entgegen. Die Diskussionen werden dementsprechend erbittert geführt - in der Bevölkerung, wie in Forschung und Industrie. Es geht schließlich auch um sehr viel Geld. (Produktion 2011)


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.03 Uhr

 

 

SWR2 JetztMusik

"Luther-Projekt" mit dem Experimentalstudio des SWR Dolby Digital 5.1 Reformation 500 Ensemble Experimental Uros Rojko (Halbklarinette) Esther Saladin (Violoncello) Klara Tomljanovic (Gitarre) Detlef Heusinger (E-Gitarre) Rei Nakamura (Klavier/Keyboards) Olaf Tzschoppe (Percussion) Lino Romeis (Knabensopran) SWR Experimentalstudio Joachim Haas, Sven Kestel, Lukas Nowok, Maurice Oeser (Klangregie) Petra Strahovnik: Appulse für Klavier solo und Live-Elektronik Vito Zuraj: TIME-OUT für Gitarre und Live-Elektronik Jonathan Harvey: Ricercare una melodia für Violoncello und Live-Elektronik Detlef Heusinger: CROSSROAD 2 und 1 für E-Gitarre, Klavier, Percussion, Violoncello und Live-Elektronik Detlef Heusinger: Matthäus 344 für Knabensopran, Crotales und Synthesizer Uros Rojko: Aufs Maul geschaut für Halbklarinette und Live-Elektronik (Konzert vom 24. Juni 2017 im Studio Freiburg) Neue Werke für Soloinstrumente und Live-Elektronik entstanden im Experimentalstudio des SWR für ein den Reformatoren Luther und Trubar gewidmetes Festival im Schloss von Ljubljana. Sie beziehen sich jeweils auf ein markantes Wort Martin Luthers. Detlef Heusingers "Crossroads" thematisieren Schnittstellen - u. a. zu Popmusik mit religiösen Bezügen.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068 Mitglieder des NDR Elbphilharmonie Orchesters Leitung: Gottfried von der Goltz Felix Draeseke: Serenade D-Dur op. 49 NDR Radiophilharmonie Leitung: Jörg-Peter Weigle Julius Röntgen: Klavierkonzert Nr. 2 D-Dur Matthias Kirschnereit (Klavier) NDR Radiophilharmonie Leitung: David Porcelijn Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 76 Es-Dur NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Günter Wand Felix Mendelssohn Bartholdy: "Meeresstille und glückliche Fahrt", Ouvertüre NDR Radiophilharmonie Leitung: Ulrich Windfuhr


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Georges Bizet: "L'Arlésienne", Bühnenmusik op. 23 Orfeon Donostiarra Orchestre du Capitole de Toulouse Leitung: Michel Plasson Erich Wolfgang Korngold: Sonate Nr. 1 d-Moll Michael Schäfer (Klavier) Richard Strauss: "Symphonia domestica" op. 53 Berliner Philharmoniker Leitung: Zubin Mehta


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Ludwig August Lebrun: Oboenkonzert Nr. 5 C-Dur Bart Schneemann (Oboe) Niederländisches Radio Kammerorchester Leitung: Jan Willem de Vriend Modest Mussorgskij: "Bilder einer Ausstellung" Yefim Bronfman (Klavier)