Jetzt läuft auf SWR2:

Donaueschinger Musiktage - LIVE

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Johan Wagenaar: "Amphitrion", Ouvertüre Concertgebouw-Orchester Amsterdam Leitung: Riccardo Chailly Antonio Vivaldi: Konzert C-Dur RV 559 Stephen Hammer, Frank de Bruine (Oboe) Eric Hoeprich, Anthony Pay (Klarinette) Academy of Ancient Music Leitung: Christopher Hogwood Emilio Pujol: Tres Piezas Españolas Masayuki Kato (Gitarre) Franz Schreker: Intermezzo op. 8 Gürzenich-Orchester Kölner Philharmoniker Leitung: James Conlon Louis Moreau Gottschalk: "Polonia" op. 35 Philip Martin (Klavier) Johann Christian Bach: "Lucio Silla", Ouvertüre The Hanover Band Leitung: Anthony Halstead


06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr: u. a. Globales Tagebuch, Pressestimmen, Meinung, Heute in den Feuilletons und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:30 - 6:34 Nachrichten 6:37 - 6:41 SWR2 Zeitwort 20.10.1918: Chaplins Film "Shoulder Arms" kommt in die Kinos Von Herbert Spaich 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag


08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

100 Jahre Roter Oktober: 100 Jahre Russische Revolution Russland und seine Revolution Von Gesine Dornblüth Generationen von Russen wuchsen mit dem Bild von Wladimir Iljitsch Lenin als einem gütigen Onkel auf: Der brachte den Menschen 1917 die Oktoberrevolution und gründete den besten Staat der Welt - die Sowjetunion. Im heutigen Russland glauben nur noch die Kommunisten daran. "Lenin hat eine Atombombe unter ein Gebäude namens Russland gelegt. Später ist sie explodiert. Die Revolution war überflüssig", sagt Wladimir Putin. Dem russischen Präsidenten graut vor Umbrüchen, denn sie führen in seinen Augen zu Chaos. Im Jubiläumsjahr appelliert die russische Führung deshalb - durchaus eigennützig - an die Einheit des Volkes. Die Botschaft lautet: Wenn die Bevölkerung 1917 geschlossen gewesen wäre, hätten die Oktoberrevolution und der anschließende Bürgerkrieg vermieden werden können.


08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Jane Austen und die Musik ihrer Zeit (5) Mit Antonie von Schönfeld


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Die Sekretärin Fünf Jahrzehnte im Vorzimmer berühmter Männer Mit Heide Sommer spricht Natalie Putsche Wenn sie von ihrer Arbeit erzählt, spürt man die Aufbruchstimmung vergangener Tage. Obwohl Heide Sommer das ist, was einige abqualifizierend als Vorzimmerdame bezeichnen würden - die 74-jährige Sekretärin hat sich in mehr als 50 Berufsjahren nie zweitklassig gefühlt, im Gegenteil. Wenn sie Publizisten wie Fritz Raddatz und Theo Sommer zuarbeitete, war sie sich ihrer Bedeutung als "Zweite", wie sie sich selbst nennt, sehr bewusst. Sie erlebte in fünf Jahrzehnten den Wandel der großen Redaktionen, die ersten weiblichen Journalisten und nicht zuletzt die Entwicklung ihres eigenen Berufs. Dem der Sekretärin.


10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik - Neue CDs

Am Mikrofon: Lotte Thaler


11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Hummelflug", Bearbeitung Nicolai Gerassimez (Klavier) Alexej Gerassimez (Perkussion) Pietro Castrucci: Sonata für Blockflöte und Basso continuo e-Moll op. 5 Nr. 8 Maurice Steger (Blockflöte) Hille Perl (Viola da gamba) Lee Santana (Laute) Carl Nielsen: Sinfonie Nr. 2 FS 29 (op. 16) "Die vier Temperamente" Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Pablo González Johann Sebastian Bach: Toccata für Klavier c-Moll BWV 911 Claire Huangci (Klavier) Franz Schubert: Ouvertüre aus "Die Zauberharfe" D 644 Staatsorchester Rheinische Philharmonie Leitung: Daniel Raiskin Nicolò Paganini: Introduktion und Variationen über "Dal tuo stellato soglio" aus Rossinis Oper "Mosé" Alexandre Castro-Balbi (Violoncello) Thibaud Epp (Klavier)


14.28 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


14.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Käsebier erobert den Kurfürstendamm(17/31) Roman von Gabriele Tergit Gelesen von Ilja Richter


14.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

Heinrich Böll: Man möchte manchmal wimmern wie ein Kind Die Kriegstagebücher 1943 bis 1945 Herausgegeben von René Böll Verlag Kiepenheuer & Witsch 352 Seiten 22 Euro Nach dem Nobelpreisträger Sinclair Lewis, den wir gestern in der "Lesenswert-Kritik" hatten, stellen wir Ihnen heute einen weiteren vor: "Ansichten eines Clowns" oder "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" waren Romane Heinrich Bölls, die nicht nur von einem großen Publikum gelesen, sondern für ein vermutlich noch größeres verfilmt wurden. "Man möchte manchmal wimmern wie ein Kind" - so heißen die jetzt erschienenen Kriegstagebücher des Autors, dessen Geburtstag sich am 21. Dezember zum 100. Mal jährt. Hören Sie dazu Stefan Berkholz.


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

Donaueschinger Musiktage - LIVE

SWR2 Cluster Das Musikmagazin von den Donaueschinger Musiktagen Zu Gast: Komponisten, Interpreten und Festivalmacher Moderation: Christiane Peterlein und Björn Gottstein (Liveübertragung aus dem Rathaussaal) Cluster ist wie immer live zu Gast bei den Donaueschinger Musiktagen. SWR2 Cluster spricht mit Komponisten und Musikern über ihre Werke und wirft mit den Organisatoren einen Blick hinter die Kulissen des wichtigsten Uraufführungs-Festivals für Neue Musik.


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Unfall der Weltgeschichte? Wie Russland der Revolution von 1917 gedenkt Es diskutieren: Prof. Dr. Jörg Baberowski, Osteuropa-Historiker, Humboldt-Universität Berlin Katja Gloger, Autorin und Korrespondentin beim "Stern" Gerd Koenen, Historiker und Autor Gesprächsleitung: Gregor Papsch "Revolutionen sind die Lokomotiven der Geschichte" hat Karl Marx gesagt, und kein Ereignis hat Russland im 20. Jahrhundert mehr beschleunigt als die sogenannte Russische Revolution von 1917. Mit ihr ging das Zarenreich unter und begann das Zeitalter des Kommunismus. Der "Rote Oktober" wurde zum Gründungsmythos der Sowjetunion. Hundert Jahre später streitet Russland über ein angemessenes Gedenken. Sollen die Russen stolz sein auf die 'große' sowjetische Vergangenheit und ihrem Verlust nachtrauern? Oder war die Revolution von 1917 doch nur ein Unfall der Weltgeschichte? Gehören Lenin und Co, deren weltpolitisches Projekt so grandios gescheitert ist, aus den Geschichtsbüchern gestrichen - als Verräter am "historischen Russland", von dem Präsident Putin spricht? Bücher zur Sendung: Katja Gloger, Fremde Freunde. Deutsche und Russen. Die Geschichte einer schicksalhaften Beziehung, Berlin-Verlag 2017, EUR 28,00 Gerd Koenen, Die Farbe Rot. Ursprünge und Geschichte des Kommunismus, Verlag C.H.Beck München 2017, EUR 38,00


17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Herbie Hancock: Cantaloupe Island Herbie Hancock Quartet Tony Williams, Schlagzeug Ron Carter, Bass Herbie Hancock, Piano Freddie Hubbard, Kornett Herbie Hancock, Bill Laswell, Michael Beinhorn: Rockit (Rock it) Herbie Hancock, Piano, Keyboards Bill Bill Laswell, Bass Michael Beinhorn, Synthesizer Daniel Ponce, Bata


18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

SWR2 Kontext

Die Hintergrundsendung


19.20 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Engagierter Erneuerer und Bewahrer des Tango Der argentinische Musiker Melingo wird 60 Von Christiane Rebmann In den 80er-Jahren war Daniel Melingo alias Melingo einer der Masterminds der legendären argentinischen Rockband Los Abuelos de la Nada. Dann floh er vor der Militärdiktatur nach Madrid. In den 90er-Jahren kehrte er in seine Heimatstadt Buenos Aires zurück und trat an, dem Nationalschatz Tango neues Leben einzuhauchen. Dafür beschäftigte sich der Sänger, Gitarrist, Klarinettist und Saxophonist intensiv mit der Geschichte dieses Genres. Die britische Presse pries ihn als den "Mann, der den Tango wieder ernsthaft cool gemacht hat." Er wurde für seine Alben mehrfach ausgezeichnet und für den Latin Grammy nominiert.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.03 Uhr

 

 

Donaueschinger Musiktage - LIVE

Eröffnungskonzert Dolby Digital 5.1 SWR Symphonieorchester Experimentalstudio des SWR Gareth Davis (Bassklarinette) Yaron Deutsch (E-Gitarre) Andreas Mildner (Harfe) Nicolas Hodges (Klavier) Leitung: Ilan Volkov Bernhard Lang: DW 28 "Loops for Davis" für Bassklarinette und Orchester (UA) Øyvind Torvund: Archaic Jam für Orchester und Elektronik (UA) Thomas Meadowcroft: The News in Music (Tabloid Lament) für Orchester (UA) Andreas Dohmen: a doppio movimento für E-Gitarre, Harfe, Klavier und großes Orchester (UA) (Liveübertragung aus der Baarsporthalle Donaueschingen und Live-Videostream auf SWRClassic.de)


22.30 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.33 Uhr

 

 

SWR2 Krimi

Fingerübungen Nach dem gleichnamigen Roman von May B. Lund Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs Mit: Friedhelm Ptok, Brigitte Janner, Felix von Manteuffel, Leslie Malton, Astrid Meyerfeldt, Kathrin Angerer u. a. Hörspielbearbeitung und Regie: Irene Schuck (Produktion: DLR Berlin 2002) Das Hörspiel steht nach der Sendung 7 Tage zum Nachhören unter "SWR.de/swr2/hoerspiel" Lillemor Johansen ist um die 50 und übergewichtig. Mit ihren zwei Zentnern arbeitet sie in einem Krankenhaus als Sekretärin. Seit vielen Jahren ist sie dort die Seele des Ganzen, glaubt sie. Doch ihre Opfer sehen das anders, denn sie regiert mit eiserner Hand. Unliebsame weibliche Eindringlinge weiß sie zu vertreiben. Vor allem jetzt, wo sie über beide Ohren in Doktor Reiersen verliebt ist. Doch bevor sie dessen Frau Rita in die ewigen Jagdgründe schickt, muss Lillemor erst einmal üben. Für die Spezialisten, die der Polizei zur Hilfe eilen, ist der Fall klar: Der Täter muss ein psychisch gestörter Mann sein, mit unaufgearbeiteter Mutterbindung und unbändigem Frauenhass.


23.30 Uhr

 

 

SWR2 NOWJazz Update

Sonic Wilderness Von Ulrich Kriest Diese Reihe auf dem freitäglichen NOWJazz Update Sendeplatz führt in abenteuerliche Zwischenwelten des Jazz. Ob Improv, Electronica, Klangkunst, Noise oder Rock - für die atmosphärischen Mixes mit Neuerscheinungen gibt es nur eine Regel: Die Lust am musikalischen Abenteuer muss hörbar sein. Maneri/ Parker/Ban: Blue Light/CD: Sounding Tears Mat Maneri/Evan Parker/Lucian Ban Koren/ Kravanja/Kutin: Boats/Biding/Beware/CD: I Can Be A Clay Snapper Sirom David Guillou: V For Visconti Angèle David Guillou Roscoe Mitchell: EP 7849 Roscoe Mitchell Swift/ Reid/Bolognesi: Last Night's Vacation/CD: Not Living In Fear Hear In Now Elliott: Mason And Dixon (For Thomas Pynchon) Mostl Other People Do The Killing von Kriest Ulrich


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Dmitrij Schostakowitsch: Konzert op. 35 Peter Leiner (Trompete) Florian Uhlig (Klavier) SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Jiri Stárek Robert Schumann: Romanzen und Balladen op. 145 SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Rupert Huber Maurice Ravel: "Tzigane" Pina Carmirelli (Violine) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Ernest Bour Richard Strauss: Oboenkonzert D-Dur Lajos Lencsés (Oboe) Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Neville Marriner Antonín Dvorák: Sinfonie Nr. 5 F-Dur Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Karel Mark Chichon


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Franco Alfano: Sinfonie Nr. 2 C-Dur Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Leitung: Israel Yinon Norbert Burgmüller: Streichquartett Nr. 4 a-Moll op. 14 Mannheimer Streichquartett Alexander von Zemlinsky: "Die Seejungfrau", Fantasie Tschechische Philharmonie Leitung: Antony Beaumont


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Johann Ladislaus Dussek: Sonate F-Dur op. 65 Trio Cantabile Carl Nielsen: Sinfonie Nr. 6 "Sinfonia semplice" Schwedisches Radio-Sinfonieorchester Stockholm Leitung: Esa-Pekka Salonen