Ö1

Jazztime

Billy RubinJazztime mit Andreas Felber. Jazzige Chansons der launigen Art: Iris T. Live aus dem RadioCafe. Launische, schnippische Texte mit Tiefgang, die von bizarren Beziehungskonstellationen und dem ewigen Thema der Zwischenmenschlichkeit, aber auch vom Älterwerden und anderen Dingen erzählen, die die irdische Existenz unvermeidlich mit sich bringt: Dafür ist Iris T. alias Iris Träutner bekannt. Mehr als sechs Jahre nach dem Album "Mach mich tanzen" (2010) legte die Wiener Sängerin, die auch mit dem Billy Rubin Trio hervorgetreten ist, heuer das Album "Leichte Beute" vor. Der Inhalt: Charmante Jazz-Chansons, in denen mit Ironie und Witz, mitunter aber auch ganz ohne doppelten Boden über den Lauf der Welt räsoniert wird. In der Jazztime plaudert Iris T. als Gast von Andreas Felber über ihre Beobachtungen menschlicher Irrungen und Wirrungen, zudem wird sie im Duo mit Gitarrist Hans Zinkl einige Lieder live zum Besten geben.
Freitag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

colin vallon28. Schaffhauser Jazzfestival 2017 Colin Vallon Trio Sarah Chaksad Orchestra Florian Favre Trio Aufnahmen aus dem Kulturzentrum Kammgarn
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

JAZZ BERLIN

Kazumi Watanabemit Ulf Drechsel Jazzfest Berlin 1981 - Duo und Big Band Heute hören Sie den zweiten Teil des Konzertmitschnittes des Gitarristen Kazumi Watanabe und des Bassisten Nobuyoshi Ino. Der 1981 28-jährige Gitarrist zählte damals zu den jungen Topstars der japanischen Jazz-Szene und wurde in einem Atemzug mit Kollegen wie John Scofield und Pat Metheny genannt. Im zweiten Teil der Sendung spielt die NDR Studio Bigband mit den Gastsolisten Benny Wallace (ts), Ray Anderson (tb), Art Farmer (flh), Mark Helias (b) und Dannie Richmond (dr). Konzertmitschnitte vom 8. November 1981, Metropol und Philharmonie
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

On Stage

Brian Keith WallenEinmann-Band im Weltformat Der Sänger und Gitarrist Brian Keith Wallen Aufnahme am 20.5.2017 beim Bluesfestival Eutin Am Mikrofon: Tim Schauen Mit Koffer, Gitarre und Stompboard stieg er in den USA in ein Flugzeug nach Deutschland, dort in einen Mietwagen und fuhr quer durch Deutschland, um Musik zu machen. Beim Bluesfest Eutin stand Brian Keith Wallen aus Richmond im US-Bundesstaat Indiana auf der Bühne und zeigte: er kann mit seiner Stimme, seiner akustischen Gitarre und dem Stompboard, das ihm sein Vater gebaut hat, eine große Bühne alleine ausfüllen. Mit reinen Blues-Songs oder Songs in der Tradition amerikanischer Liedermacher - stets großformatig. Ein-Mann-Band im Weltformat
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren